Lena

Lena Benesch

Das bin ich. (Jetzt weisst du es sicher schon.) Ich bin die Erzählerin dieser Geschichte. Die Hauptfigur. Die Heldin (sagt man halt so). Na ja. So heldenhaft fühle ich mich gar nicht.

Ich habe gerade meinen 15. Geburtstag gefeiert und hoffe, dass es nicht mein letzter war. Warum erfährst du, wenn du die Geschichte liest.
Was soll ich über mich sagen? Ich bin recht klein (1,57 cm) und wiege knapp 45 Kilo. Katrin sagt immer, ich soll mehr essen.
Ich lege keinen großen Wert auf modische Kleidung. Jeans, T-Shirts, Hoodies – alles, was praktisch ist. Ich lese viel und höre gern Musik, und ich sitze viel beim Computer.
Nicht alles, was ich dabei mache, ist so ganz legal. Ich möchte Hackerin werden. Pias Bruder bezeichnet mich als Scriptkiddie (so unrecht hat er ja nicht) und hält mich für unfähig.
Ich geb zu: Hacken ist nicht unbedingt das beste Hobby, das man sich als Tochter eines Polizisten beim Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung aussuchen kann.
Andererseits: Ich habe mir den Job meines Vaters nicht ausgesucht.
Ich gehe im 19. Bezirks ins Gymnasium und bin eine mittelmäßige Schülerin. Sagt man so, oder? Irgendwann will ich mal auf die TU gehen und Informatik studieren.
Falls ich es erleben sollte.